Kontakt / Info-Material bestellen

Veranstaltungen

Zur Zeit liegen keine Veranstaltungshinweise vor.

aktuelle Publikationen

Immer aktuell – unsere Heimzeitungen Wüstenhöfer Aktuell und Wüstenhöferstraße

Stellenangebote

Es liegen aktuelle Stellenangebote vor – schauen Sie jetzt rein!

Impressum / Datenschutz


Gruener Haken 2018Auszeichnung - Bewohnerzufriedenheit 78%

Auszeichnung - Attraktiver Arbeitgeber PflegeAuszeichnung - Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber
Drucken

"Tierischer Besuch"

Rollende Waldschule der Kreisjägerschaft Essen e.V. begeistert KITA-Kinder und Bewohner des Altenheims

 

Einer lebenden Eule über das Gefieder streicheln oder die Spannweite eines Mäusebussards mal „live“ betrachten – wo kann man so etwas schon erleben? Im Ev. Altenheim Bethesda beispielsweise, wie kürzlich anlässlich eines Besuchs der Kreisjägerschaft Essen e.V. geschehen.

 

Ende Mai war Herr Heinz-Joachim Lappe, Hegeringleiter Borbeck der Kreisjägerschaft Essen e.V., mit befreundeten Jägern im Altenheim an der Wüstenhöferstraße zu Gast.

Schon seit einigen Monaten ist die eindrucksvolle Ausstellung „Rollende Waldschule“ der Borbecker Jäger im Saal des Hauses zu bewundern. Die eindrucksvollen Exponate stehen unter dem Motto „Lernort Natur - Senioren auf der Spur der Natur“. Zielsetzung hierbei ist, die Menschen an die heimischen Wälder mit den dort lebenden Tieren zu erinnern, um sich die Schönheit und Vielfalt der uns umgebenden Natur nochmals bewusst zu machen.

 

Das dies nicht nur für ältere Menschen gilt, wurde im Rahmen einer generationenübergreifenden Veranstaltung deutlich – neben Bewohner des Altenheims waren Kinder der benachbarten Kita St. Dionysius zu Gast, lauschten aufmerksam den Ausführungen von Herrn Lappe und bestaunten die Exponate, beispielsweise einen Fuchs, einen Marder oder „den kleinsten Wald der Welt“, der sich im Inneren eines Schuhkartons verbarg.

 

Der Höhepunkt war der „lebendige“ Besuch – eine Eule und ein Mäusebussard zogen die Aufmerksamkeit aller Anwesenden auf sich. „Mutige“ konnten die Eule sogar streicheln – wann kommt man normalerweise schon einmal so nah an diese beeindruckenden Tiere heran?

 

Anschließend wurde mit den Tieren noch ein Wohnbereich im Hause besucht - die Bewohner waren zugleich begeistert und fasziniert von dem „tierischen Besuch“.

 

Tierischer Besuch