Kontakt / Info-Material bestellen

Veranstaltungen

Zur Zeit liegen keine Veranstaltungshinweise vor.

aktuelle Publikationen

Immer aktuell – unsere Heimzeitungen Wüstenhöfer Aktuell und Wüstenhöferstraße

Stellenangebote

Es liegen aktuelle Stellenangebote vor – schauen Sie jetzt rein!

Impressum / Datenschutz


Gruener Haken 2018Auszeichnung - Bewohnerzufriedenheit 78%

Auszeichnung - Attraktiver Arbeitgeber PflegeAuszeichnung - Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber
Drucken

Feuerlöschübung im Altenheim

Feuerlöschübung 2012

Im Ev. Altenheim Bethesda werden alle Mitarbeiter zu Brandhelfern ausgebildet. Eine praktische Löschübung steht mit auf dem Lehrplan.

 

Auch für den Fall, der hoffentlich niemals eintritt, sollte man bestens vorbereitet sein – einen Brand.

 

Darum werden die Mitarbeiter des Ev. Altenheim Bethesda im September durch den Brandschutzbeauftragten Andreas Pellenz des Essener Brandschutzfachbetriebs Rohden GmbH sowohl bezüglich theoretischer Grundlagen des Brandschutzes als auch in der praktischen Anwendung von Feuerlöschern unterwiesen. Zielsetzung ist, alle Mitarbeiter des Hauses zu Brandhelfern auszubilden.

 

Das Personal aus sämtlichen Dienstbereichen des Hauses, von Pflegekräften bis hin zu Verwaltungsmitarbeitern, konnte im Rahmen der Schulung mittels eines Brandsimulators üben, wie Brände sicher bekämpft und gelöscht werden.


 
Drucken

Schützenverein zu Gast

 

Einmarsch des Schützenvereins

 

Das regnerische Wetter hielt den Allg. Bürger-Schützenverein Essen-Borbeck 1833 e.V. nicht davon ab den Bewohnern des Ev. Altenheim Bethesda ein Ständchen im Garten der Einrichtung zu spielen.

 

Mit stimmungsvoller Musik marschierte der Borbecker Schützenverein, in Begleitung des Königspaares, am Morgen des 26. August 2012 im Garten des Ev. Altenheim Bethesda ein.

 

Die Bewohner waren von dem Besuch begeistert – klatschende Hände und fröhliche Gesichter waren zu sehen, soweit das Auge reicht, sowohl im Garten der Einrichtung als auch an den Fenstern der Bewohnerzimmer.

Ständchen im Garten

Durch den Ein- und Ausmarsch rund um das Gelände sowie das Ständchen im Garten hatten wirklich alle Senioren der Borbecker Einrichtung etwas von dem Besuch, unabhängig vom jeweiligen Gesundheitszustand.

 

Link zum zugehörigen Presseartikel der WAZ

Link zum zugehörigen Pressartikel der Borbecker Nachrichten


 
Drucken

Betriebliche Gesundheitsförderung

 

Artikel ALTENHEIM 07/12

Seit einigen Monaten werden im Ev. Altenheim Bethesda intensive Maßnahmen angeboten, die der Gesundheit des Personals zugute kommen.

 

Neben Rückenpräventionskursen und kostenfreien Massagetagen besteht auch eine Kooperation mit einem ortsansässigen Fitness-Studio, in deren Rahmen die Mitarbeiter, bei regelmäßiger sportlicher Betätigung in der Freizeit, arbeitgeberseitig bezuschusst werden.

 

In der aktuellen Ausgabe 07 / 2012 der bundesweit erscheinenden, renommierten Fachzeitschrift "ALTENHEIM" aus dem Vincentz-Verlag wurde ein Artikel veröffentlicht, der die Ausgangssituation, die Maßnahmen sowie die damit verbundene Zielsetzung im Ev. Altenheim Bethesda darstellt.

 

Den entsprechenden Artikel stellen wir Ihnen hier zur Verfügung

 

 
Drucken

Gesundheitsministerin zu Gast

Die nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin Barbara Steffens besuchte am Dienstag, den 08. Mai das Ev. Altenheim Bethesda

Besuch der Ministerin

 

 

HausbesichtigungNach einem fachlichem Austausch über Eckpunkte, die die Landesregierung im Februar dieses Jahres bezüglich des Pflegerechts in NRW sowie hinsichtlich einer Reform des Wohn- und Teilhabegesetzes festgelegt hat, wurde die Einrichtung ausgiebig besichtigt.

 

Ministerin SteffensDie Ministerin überzeugte mit fundierter Fachkenntnis und konnte die eine oder andere sinnvolle Anregung, die sie aus anderen Häusern mitgenommen hat, an die Einrichtungsvertreter weitergeben.

 

 

 

Anschließend aßen die Gäste, begleitet wurde Frau Steffens vom Landtagskandidaten Dirk Kindsgrab und dem stellvertretenden Bezirksbürgermeister Thorsten Drewes, gemeinsam mit den Bewohnern des Hauses zu Mittag. In dieser lockeren, entspannten Atmosphäre berichteten die Bewohner über ihre, durchweg positive, Sichtweise der stationären Heimunterbringung. Auch manch lustige Anekdote wurde in diesem Rahmen ausgetauscht.

 

Gemeinsames Mittagessen

Wir danken Frau Steffens vielmals für den Besuch - schließlich bietet sich nicht alle Tage die Gelegenheit, mit der zuständigen Landesministerin bei Tisch zu sitzen und in angenehmer Runde zu plaudern…

 

Lesen Sie auch folgenden Presseartikel anlässlich des Besuchs der Ministerin


 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 Weiter > Ende >>

Seite 16 von 16